UNSERE GESCHICHTE

UNSERE GESCHICHTE

EINE IDEE MACHT SCHULE
Es begann im Juli 1990, als Cornelia Lippert mit anderen Müttern für eine Hand voll Schulkinder eine Schülerbetreuung ins Leben rief. Eine Betreuerin kümmerte sich damals für den nicht eingetragenen Verein “Schülerhilfe Steppach” um die noch überschaubare Kinderzahl. Aber schon damals bestand der Zweck des Vereins in der Betreuung von Schulkindern für die Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr. Es galt die Kinder mit Mittagessen zu versorgen, die Hausaufgaben zu überwachen und die Freizeit der Kinder mit Leben zu füllen. Die Idee war damals fast “revolutionär” zu einer Zeit, in der die meisten Mütter sich nach der klassischen Rollenverteilung, der Kindererziehung widmeten und zu Hause blieben. Keiner konnte zu diesem Zeitpunkt ahnen, dass die Schülerbetreuung sich
25 Jahre später zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Schullebens entwickeln sollte. Aber bis dahin war es ein steiniger Weg mit zahlreichen Auflagen und Hürden, die es erst zu überwinden galt.

DAS KONZEPT WIRD AUSGEBAUT
Im Oktober 1996 erfolgte der erste Eintrag ins Vereinsregister als “Hortgruppe Steppach e.V.”. Gerda Steiner – damals selbst Lehrerin an der Grundschule – gestaltete ab diesem Zeitpunkt als Vorsitzende bis zum Jahr 2003 maßgeblich und kontinuierlich die Geschicke des Vereins. 1997 nimmt Renate Beutmüller-Badia Solana ihre Tätigkeit als Betreuungs-kraft bei der Hortgruppe auf. Damals ahnt sie noch nicht, dass sie 18 Jahre lang – bis zum heutigen Tag – Kinder der Grundschule Steppach betreuen wird. Die Diplom-Pädagogin Martina Amrani nimmt Ihr Arbeitsverhältnis im Jahr 2000 auf. Auch sie ist bereits seit
15 Jahren für die Mittagsbetreuung tätig. Angelika Gerum, die als Erzieherin für die Erstklässler zuständig ist, bereichert das Team seit 14 Jahren. Kontinuität tut Kindern gut – Fluktuation bringt Unruhe in gewachsene Strukturen. Von daher ist die Mittagsbetreuung mit ihrem Stammpersonal bis zum heutigen Tag gut aufgestellt.

Neue Vorstände haben alle 3 Jahre frischen Wind in das Konzept gebracht.

In diesem Jahr erfolgte eine Namensänderung in “Mittagsbetreuung Steppach e.V.”. Der Verein erhielt den Status der Gemeinnützigkeit. Drei weitere Mitarbeiterinnen ergänzen mittlerweile Team.

DIE ZAHL DER KINDER WÄCHST MIT DEN JAHREN
5 betreuten Kindern im Jahr 1990 stehen aktuell 84 betreute Kinder gegenüber. Tendenz steigend. Für das neue Jahr liegen der Mittagsbetreuung 98 Anmeldungen vor, d.h. mehr als jedes zweite Kind der Grundschule wird in der Mittagsbetreuung Steppach e.V. betreut. Vieles hat sich seit den Anfängen verändert. Nicht die Liebe zu den Kindern und die Freude an der Arbeit mit ihnen. Dies war auch der Grund in diesem Jahr ein Pädagogisches Leitbild und eine Philosophie für den Umgang mit den Kindern schriftlich zu fixieren. Die Eltern werden im Laufe der Jahre anspruchsvoller, die Vorgaben von rechtlicher und pädagogischer Seite auch. Um Schritt zu halten und über den Tellerrand zu blicken, schloss sich die Mittagsbetreuung Steppach e.V. in diesem Jahr dem „Dachverband der Eltern-Kind-Initiativen in und um Augsburg e.V.“ an. Dort tauschen sich regelmäßig Mittagsbetreuungen aus dem Stadtgebiet und dem Landkreis aus.

Das Angebot verändert sich langsam und stetig hin zu einer Ganztagsbetreuung. Die Betreuung wird daher mittlerweile bis 16:00 Uhr angeboten.


DIE MITTAGSBETREUUNG STEPPACH E.V. – EINE ERFOLGSSTORY
Für die Mittagsbetreuung Steppach e.V. sind 25 Jahre Schülerbetreuung auf jeden Fall ein Grund zum Feiern. Denn es steht kein starker Träger im Hintergrund. Seitens des Vorstands erfolgt die Tätigkeit ehrenamtlich. Unterstützen Sie daher die Mittagsbetreuung auch weiterhin. Durch Spenden, Ihre Mitgliedschaft und durch Ihr Engagement.

Vielen Dank!

Lippert Steiner kleinGerda Steiner und Cornelia Lippert

Daten Jubiläum Mitarbeiter

Presseartikel der Augsburger Allgemeinen zum 25. Jubiläum

PR AA Jubiläum klein
Augsburger Allgemeine vom 02. Juli 2015, Nummer 149